TCP/IP Stack

Features

  • Designed for embedded systems
  • Small code footprint (25K bytes code space for most processors)
  • Small data footprint (7.5 KB RAM per interface)
  • No-copy mode for speed
  • Popular Ethernet drivers are available
  • User configurable
  • ROMable and reentrant
  • Includes complete source code in ANSI C
  • Low-cost and royalty free
  • Ported to SMX® RTOS
  • portable to other RTOSs
  • Processor independent

smxNS

smxNS ist ein robuster und kompakter TCP/IP Stack der speziell für Embedded Systeme von Micro Digital entworfen und entwickelt wurde. Er ist in C geschrieben und kann auf jeder Hardwareplattform eingesetzt werden. Obwohl er für das SMX RTOS entwickelt wurde, kann er einfach auch auf andere Betriebssystem portiert werden.

Flexible Konfiguration

Da Programm und Datenspeicher bei Embedded Systemen in der Regel sehr begrenzt sind, kann smxNS so konfiguriert werden, daß nur die Teile (Clients, Server, Protokolle, Treiber und Link Layer) in die Anwendung eingelinkt werden, die tatsächlich in der Anwendung benötigt werden. Damit kann der smxNS TCP/IP Stack auf ca. 25kB  Code größe reduziert werden (prozessortabhängig).

Freie Wahl des APIs

Der Entwickler kann selber auswählen, ob er das standartisierte Berkeley Socket API oder das propritäre Dynamic Protocol Interface (DPI) für die Entwicklung seiner Anwendung benutzt. DPI stellt ein einfacheres API, welches auch weniger Programmspeicher benötigt zur Verfügung. Es können auch beide APIs parallel verwendet werden. Beispielanwendungen für beidi APIs sind bei smxNS enthalten.

Zero Copy

smxNS unterstützt "zero-copy packet processing" für optimale Performance. Das heißt das im kompletten Netzwerkstack keinerlei Informationen zwischen den Modulen mittels kopieren der Daten, sondern immer nur als Referenz übergeben werden.

Routing

smxNS unterstützt bis zu 256 Network Interfaces und kann Pakete zwischen den Interfaces auch routen.

Support für ARM, ColdFire und PowerPC Controller

Unterstützte Protokolle

Application Layer (c = client, s = server, * = included in base package)

  • BOOTP c*   Allows a client to obtain its IP address and boot file from a BOOTP server.
  • DHCP c*/s   Dynamic Host Control Protocol. Allows a client to obtain a temporary IP address.
  • Ping c*   Uses ICMP to report if a remote host is responding.
  • Telnet s*   Acts as a command processor.
  • TFTP c*/s*   Trivial File Transfer Protocol.
  • FTP c/s   File Transfer Protocol.
  • POP c   Receive email from an email server.
  • SMTP c/s   Send email (c) or accept email (s).
  • SNMP   Simple Network Management Protocol agent v1, v2, and v3.

Transport Layer

  • TCP*   Transmission Control Protocol - for reliable connection. Required for FTP and Telnet.
  • UDP*   User Datagram Protocol - unreliable (best effort), connectionless transfer. Used by DHCP, DNS, SNMP, and TFTP.

Internet Layer

  • IP*   Internet Protocol v4
  • ARP c*/s*   Address Resolution Protocol - Converts IP to Ethernet address.
  • RARP c*/s*   Reverse Address Resolution Protocol - Converts Ethernet to IP address.
  • ICMP*   Internet Connection Management Protocol
  • IGMP   Internet Group Management Protocol (used for multicast).
  • PPPoE c/s   PPP over Ethernet. Allows connecting to an ISP via Ethernet, when available.
  • NAT   Network Address Translation - allows sharing an IP address among multiple devices on a private network.

Network Access (Link) Layer

  • Ethernet*   Interface to Ethernet drivers, which process the Ethernet protocol.
  • SLIP*   Serial Line Internet Protocol.  For connection via serial lines.
  • PPP   Point to Point Protocol. For connection to ISPs (Internet Service Providers). Includes CHAP and MS-CHAP authentication protocols.

Demo-Evaluation

Laden Sie für Ihr Board eine fertige Demo oder einen Eval-Kit hier bei Micro Digital und überzeugen Sie sich von der schnellen Einsatzbereitschaft und der Qualität!

Downloads

>>> Preis anfragen

Embedded Tools GmbH
Fon: +49 251 98729-0 / Fax: -20
E-Mail info(at)embedded-tools.de