Finden Sie hier die Liste mit den gefilterten Produkten auf Basis Ihrer aktuellen Auswahl.

470

Funktion


Target CPUs

 

Revolutionäre Release V10 der Raima RDM Embedded Datenbank

Raima® veröffentlicht RDM Embedded™ 10 eine der wichtigsten Produkt-Releases seit seinem Debüt im Jahr 1984

 

Seattle, WA - 21. Juli 2010 - Raima Inc. gab heute bekannt, dass sie eine neue Version ihrer bekannten eingebetteten Datenbank RDM Embedded veröffentlicht haben, die Version 10.
Diese Release basiert auf einer vollständig neu entworfenen Datenbank-Engine, um den Vorteil der Multi-Core-Prozessoren umsetzen zu können und sie steigert die Leistung RDM Embedded erheblich.

Die Architekturänderungen bringen folgende neue Leistungsmerkmale mit sich:

  • Umfassende Multi-Core Unterstützung "by Design"
  • Erweiterte Transaktions Unterstützung mit signifikant optimierter Performance
  • Client/Server Mode: RPC AUfrufe (native, XML, SQL API) und Librarycalls wie bisher bei RMD embedded
  • Mixed Execution Mode (RPC und Librarycalls gemischt)

Neue Features

Zusätzlich zu den bedeutenden Architekturänderungen wurden viele neue und wichtige Features implementiert:

  • MVCC (Multi Version Concurrency Control)
  • Master-Slave-Mirroring
  • Online Backup während des Betriebes
  • Asynchrone Master-Slave-Datenreplikation
  • Asynchrone Datenreplikation mit Fremden Datenbanken
  • Master-Master Spiegelung ohne Konflikte
  • Verteilte Daten-Abfragen
  • Zwei-Phasen-Commit (2PC)

Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie auf der Raima Web-Seite


RDMe V10 ModulesRDM Embedded 10 besteht aus der Datenbank-Engine (RDMe Core™), die alle wesentlichen Merkmale einer eingebetteten Datenbank beinhaltet.

Darüber hinaus sind anwendungsspezifische Erweiterungs-Pakete verfügbar.
Dazu gehören RDM Embedded High Availability (RDMe HA™), RDM Embedded DataFlow™ (RDMe DataFlow™) und RDM Embedded Distributed (RDMe Distributed™).

RDM Embedded High Availability (RDMe HA™)

Diese Erweiterung fügt der RDM Core Engine Funktionalität für hohe Verfügbarkeit hinzu. Raima hat Komponenten hinzugefügt die Entwicklern von Embedded-Systemen hift Ihre Echtzeit-Systeme einfach für höchste Verfügbarkeit bei maximaler Performance und minimalstem Speicherverbrauch zu entwickeln.

RDM Embedded DataFlow™ (RDMe DataFlow™)

Dieser Erweiterung fügt der RDM Core Engine Daten-Fluß-Funktionalität hinzu. Damit können Entwickler anspruchsvolle Anwendungen entwickeln die Informationen über alle möglichen Ebenen in den Embedded Systemen selbst bis hin zu großen Enterprise-Systeme transportieren.

RDM Embedded Distributed (RDMe Distributed™)

Dieser Erweiterung fügt der RDM Core Engine Funktionalität für verteilte Datenbanken hinzu.
Damit können Entwickler Anwendungen entwickeln die auf verteilte Daten zugreifen, unabhängig davon ob sich diese in vernetzten System auf einer Backplane oder auf verschiedenen Kontinenten befinden.


Verfügbarkeit

RDM Embedded 10 ist derzeit für AIX, FreeBSD, HP-UX, Linux, Embedded-Linux, Mac OS X, Solaris, Windows, VxWorks, QNX und Integrity verfügbar. Portierungen für weitere Systeme folgen, fragen Sie bei Interesse für Ihr RTOS/OS an!
Weitere Informationen über RDM Embedded 10 und die kostenlosen SDK's finden Sie auch auf den Seiten von Raima


Über die Raima Database Manager-Familie

Raima Inc. veröffentlicht die erste Version der Raima eingebetteten Datenbank im Jahr 1984. Mittlerweie gibt es zwei wichtige Produkte. RDM Embedded war der Pionier in dem Embedded-Markt unter dem Namen dbVista. Aufbauend auf dem Erfolg des RDM Embedded, veröffentlichte Raima das Produkt in einer Client / Server-Konfiguration unter dem Namen Velocis, heute RDM Server.


Über Raima

Raima Inc. ist ein führender Anbieter von High-Performance, Echtzeit, 360x24h Embedded-Datenbanken sowohl für In-Memory-Datenbank-Nutzung als auch auf persistenten Speichermedien.
Raima Database Manager sind in vielen Anwendungen zu finden, von kostengünstigen Echtzeit-Anwendungen bis hin zu Hochleistungsprodukten mit Hochverfügbarkeit.
Über 20.000 Entwicklern setzen auf die Flexibilität und das Leistungsvermögen dieser kommerziellen 
Datenbanken. Die Produkte sind derzeit erfolgreich in mehr als 25 Millionen Systeme im Einsatz.